Motorradfahren ist ein richtiges Abenteuer, doch wenn du einen großen Hügel hinabfahren musst, kann es auch ganz schön beängstigend sein. Befreie dich zuerst einmal von allen Horrorgeschichten, die du gehört hast – mit dem Motorrad einen Hügel hinabzufahren ist vollkommen sicher, solange du die richtigen Vorsichtsmaßnahmen ergreifst und dir selbst viel Zeit zum Üben nimmst. Wir sind hier, um alle deine Fragen zu beantworten, damit du bei deinem nächsten Ausflug Spaß haben kannst, ohne dabei auf deine Sicherheit verzichten zu müssen.

Question 1 von 12:
Wie sollte ich beim Bergabfahren sitzen?

  1. Verlagere dein Gewicht im Sitz nach hinten. Beuge dich im Sitz nicht nach vorne, da du hierbei zu viel Gewicht auf die Lenkstange bringst und du weniger Kontrolle über das Lenken hast. Rutsche stattdessen etwas weiter zurück im Sitz, um dein Motorrad ins Gleichgewicht zu bringen.[1]
    Werbeanzeige

Question 2 von 12:
Wie sollte ich meine Hände auf der Lenkstange halten?

  1. Behalte die Lenkstange, den Vorderradbremshebel und den Kupplungshebel fest im Griff. Lege hierzu zwei Finger auf den Vorderradbremshebel und den Rest deiner Hand auf den Griff. Ein bis zwei Finger deiner anderen Hand sollten auf dem Kupplungshebel liegen, da dir dies helfen kann, ein Abwürgen des Motors zu verhindern.[2]

Question 3 von 12:
Wie soll ich meine Beine halten?

  1. Drücke deine Beine fest an den Motorradtank. Auf diese Weise fixierst du deinen Körper: Du kannst nicht so leicht nach vorne rutschen und du behältst eine bessere Kontrolle über dein Motorrad.[3]
    • Diese Technik erleichtert dir auch das Bremsen in abwärtsführenden Kurven enorm.
    Werbeanzeige

Question 4 von 12:
Wohin sollte ich meinen Blick bei Bergabfahren richten?

  1. Halte deine Augen auf die Straße gerichtet. Beim Bergabfahren kommt es sehr schnell dazu, dass du deinen Blick auf das Vorderrad fixierst. Du solltest dich aber stattdessen darum bemühen, deinen Blick nach vorne zu richten, damit du weißt, was kommt.[4]

Question 5 von 12:
Welchen Gang sollte ich beim Bergabfahren benutzen?

  1. Wähle einen Gang aus, bei dem deine Drehzahl ein wenig über dem Normalwert liegt. Lege aber nicht den ersten Gang ein, da dies die Drehzahl in die Höhe treibt und dich dazu zwingt, immer wieder zu bremsen. Wähle stattdessen einen Gang aus, der dein Motorrad in der Geschwindigkeitsgrenze hält, ohne dass deine Drehzahl zu hoch wird.[5]
    • Der zweite Gang ist beispielsweise eine gute Wahl, wenn du einen kurvenreichen Hügel hinabfährst.[6]
    Werbeanzeige

Question 6 von 12:
Wie fahre ich mit einem Motorrad bergab?

  1. Fahre langsam und übe leichten Druck auf die Bremsen aus. Drücke nur ganz leicht auf das Bremspedal, ohne dass dein Vorderrad blockiert oder das ABS des Motorrads aktiviert wird. Beginne deine Fahrt bergab mit einer sehr langsamen Geschwindigkeit oder aus dem Stand.[7]

Question 7 von 12:
Sollte ich abrupt bremsen, wenn ich bergab fahre?

  1. Nein, das solltest du auf keinen Fall tun. Das Abwärtsfahren kann anfangs beängstigend sein und es ist verständlich, wenn du den Bremshebel die ganze Zeit über betätigen möchtest. Allerdings solltest du immer langsam bremsen, damit deine Räder nicht plötzlich blockieren.[8]
    Werbeanzeige

Question 8 von 12:
Wie kann ich mich beim Bergauffahren sicherer fühlen?

  1. Beginne mit kleineren, nicht allzu steilen Hügeln. Übe das Bergauffahren in einer Geschwindigkeit, in der du dich sicher fühlst. Bei deinem ersten Versuch musst du keinen Berg oder großen Hügel erklimmen. Meistere stattdessen erst einmal kleinere Hügel und arbeite dich dann langsam voran.[9]

Question 9 von 12:
Wie fahre ich einen kurvenreichen Hügel hinunter?

  1. 1
    Bleibe im zweiten Gang und benutze die Vorderradbremse, wenn eine Kurve kommt. Im ersten Gang hat dein Motorrad vielleicht nicht genügend Kraft, daher solltest du stattdessen im zweiten Gang bleiben. Ziehe die Vorderradbremse, bevor du in die Kurve gehst, um dein Motorrad zu verlangsamen.[10]
  2. 2
    Lupfe die Kupplung und lass die Vorderradbremse auf Mitte der Kurve los. Lass die Vorderradbremse los, sobald du in der Kurve bist. Lupfe dann die Kupplung, während du aus der Kurve fährst, und ziehe die Vorderradbremse wieder leicht an, sobald die Kurve hinter dir liegt.[11]
    Werbeanzeige

Question 10 von 12:
Sollte ich beim Lenken den Gang wechseln?

  1. Nein, das solltest du nicht. Wenn du mitten im Lenken den Gang wechselst, könnte es sein, dass dein Hinterrad durchdreht oder blockiert, was dazu führen würde, dass dein Motorrad ins Schleudern gerät. Experten raten stattdessen dazu, den Gang vor dem Lenken zu wechseln.[12]

Question 11 von 12:
Kann mir Drücken in der Kurve helfen?

  1. Ja, das kann es. Drücken bedeutet, dass du dich in die Richtung neigst, in die du einschlägst. Wenn du dich der Kurve näherst, drücke die Lenkstange in die jeweilige Richtung der Kurve und lehne dich leicht in die Kurve hinein. Gib beim Verlassen der Kurve Gas, lenke gerade aus und dein Motorrad wird sich von alleine wieder aufrichten.[13]
    • Drücken kann anfangs ganz schön nervenaufreibend sein, die Technik ist aber nicht schwierig.
    Werbeanzeige

Question 12 von 12:
Wie fahre ich mit dem Motorrad einen steilen Berg hoch?

  1. 1
    Halte dein Gewicht in der Mitte oder in Richtung Vorderseite des Motorrads. Lehne dich nicht zu weit zurück, da dir dies das Lenken erschweren würde. Stelle deine Füße auf die Fußrasten und halte dein Gewicht mittig auf dem Sitz.[14]
  2. 2
    Wechsle den Gang schnell. Bringe dein Motorrad in den zweiten Gang, während du dich dem Hang näherst. Sobald du bergauf fährst, kannst du in den dritten Gang wechseln. Wenn dein Motorrad an Kraft verliert, schalte wieder zurück in den zweiten, damit du den Berg mit Schwung erklimmen kannst.[15]
    • Schalte aber niemals in den ersten Gang, da sonst deine Räder durchdrehen und du mitten auf dem Hang stehenbleiben würdest.
    Werbeanzeige

Über dieses wikiHow

Wiki How To Deutsch: wikiHow Staff
unter Mitarbeit der:
wikiHow's Autoren
Dieser Artikel wurde durch speziell ausgebildete Mitglieder unseres Mitarbeiter-Teams bearbeitet, was Vollständigkeit und Genauigkeit garantiert.

wikiHow's Kontroll-Management Team prüft die bearbeiteten Inhalte sorgfältig, um zu garantieren, dass jeder Einzelne den hohen Qualitätsansprüchen entspricht. Dieser Artikel wurde 2.356 Mal aufgerufen.
Kategorien: Motorräder | Richtig fahren

Mit einem Motorrad bergab fahren - Wiki How Deutsch

Motorradfahren ist ein richtiges Abenteuer, doch wenn du einen großen Hügel hinabfahren musst, kann es auch ganz schön beängstigend sein. Befreie dich zuerst einmal von allen Horrorgeschichten, die du gehört hast – mit dem Motorrad einen Hügel hinabzufahren ist vollkommen sicher, solange du die richtigen Vorsichtsmaßnahmen ergreifst und dir selbst viel Zeit zum Üben nimmst. Wir sind hier, um alle deine Fragen zu beantworten, damit du bei deinem nächsten Ausflug Spaß haben kannst, ohne dabei auf deine Sicherheit verzichten zu müssen.

Diese Seite wurde bisher 2.356 mal abgerufen.

War dieser Artikel hilfreich?

Werbeanzeige